Unsere Philosophie:

„Gemeinsam leben lernen“

Wertschätzung –  EmpathieKongruenz

Unser Verständnis:

Der individuelle Förderbedarf der uns anvertrauten Kinder bzw. Jugendlichen gibt den Maßstab für unsere ganzheitliche pädagogische Arbeit vor.

 

 

Unsere professionelle pädagogische Arbeit
basiert im wesentlichem auf vier Säulen:

 

– Familienähnliche Tagesstruktur

– Nachhaltiger Beziehungsaufbau

– Systemische Elternarbeit

– Schularbeit

 

Aufnahmekriterien:

  • Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts
  • Aufnahmealter erstreckt sich vom 6. Lebensjahr bis zum 17. Lebensjahr
  • Nachbetreuung im Rahmen der Hilfe für junge Volljährige
  • Rechtsgrundlagen gemäß: § 27 ff; § 34; § 35a; § 41 und § 42 SGB VIII

 

Vollstationäre Hilfen zur Erziehung:

11 Plätze in der heilpädagogischen Wohngruppe
Für Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr – 17. Lebensjahr

2 Plätze in der Verselbständigungsgruppe
Für junge Heranwachsende ab 16. Lebensjahr

8 Plätze in der heilpädagogischen Jugendwohngruppe (im Aufbau)
Für Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr – 17. Lebensjahr

 

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche mit milieubedingten Entwicklungsdefiziten und Einschränkungen in der Persönlichkeitsbildung

Aus Herkunftsfamilien, Pflegefamilien und Erziehungsstellen

Nach Abbruch von ambulanten Angeboten

Nach Diagnostik und oder Klinikaufenthalt, die eine familienorientierte Kleineinrichtung benötigen.

U.a. Störungen im Kindesalter,
Entwicklungsrückstände, Störungen der Intelligenz (Legasthenie, Dyskalkulie) abnorme psychosoziale Umstände (Disharmonie in der Familie) sowie Verhaltensstörungen von Kindern u. Jugendlichen.

 

Unsere Wohngruppe:

Unsere heilpädagogische Wohngruppe wurde mit Genehmigung der Regierung von Niederbayern am 09.04.1998 in Osterhofen gegründet. Zum 01.08.2011 wurde die Einrichtung nach 94501 Aidenbach, Egglhamer Str. 9-11 verlegt.

Der niederbayerische Markt Aidenbach (Unterzentrum) ist in das Hügelland zwischen Vils und Rott im Westen des Landkreises Passau eingebettet.

Aidenbach verfügt über eine Mittelschule mit M-Zug für den mittleren Bildungsabschluss. Die Grundschule befindet sich in Aldersbach. Außerdem verfügt Aidenbach über ein eigenes Hallenbad.

Weitere Schulen wie Förderschule (Lernbehinderte, Geistigbehinderte), Wirtschaftsschule, Realschule bzw. Gymnasium sind mit dem Schulbus einfach zu erreichen (Schulzentrum Vilshofen).

 

Darstellung der Unterbringung:

13 Einzelzimmer mit eigener Nasszelle u. eigenes WC

Verselbständigungbereich (mit Teeküche u. Wohnzimmer sowie Sportbereich)

Inobhutnahmezimmer (mit Nasszelle u. eigenes WC)

Küche, Esszimmer, 2 Gruppenräume, Besucherecke, Wohnbereich mit TV

3 Toilettenanlagen zusätzlich

2 Hauswirtschaftsräume (Waschmaschine, Trockner)

Überdachte Terrasse

Eigener Garten (1500 qm) mit Spielgeräten: Tischtennisplatte, Kickerkasten, Fahrräder etc.

Dienstzimmer (Erzieher)

Fachdienstzimmer (Psychologin)